Es ist geschafft: Nach 5-monatiger Entwicklungszeit fiel am 6. September 2018 der offizielle Startschuss für das Verpackungsregister LUCID. Damit ist das wichtigste Handlungs- bzw. Datenerhebungsinstrument der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister vier Monate vor Inkrafttreten des Verpackungsgesetzes online gegangen. Gleichzeitig ist dies ein Meilenstein in Richtung mehr Transparenz und weniger Wettbewerbsverzerrung auf dem Recycling- und Entsorgungsmarkt. Deutschland ist mit 220 Kilogramm Verpackungsmüll pro Bundesbürger Spitzenreiter in Europa. Neben der wirtschaftlichen Relevanz wird LUCID unweigerlich auch ein Umdenken in Richtung sparsamer und ökologischer Verpackungen anstoßen. Zum ersten Mal ist ein Team der LM IT Services AG maßgeblich an einem Projekt beteiligt, das eine solch große bundesweite Medienpräsenz genießt.

Ziel von LUCID ist es, dass künftig alle Hersteller ihrer erweiterten Produktverantwortung nachkommen und für die Entsorgung und das Recycling ihrer Verpackungen bezahlen. Die Hersteller müssen sich dazu über LUCID mit ihren Stammdaten und den von ihnen vertriebenen Markennamen registrieren. Darüber hinaus geben sie die Mengen und Materialien der durch sie in Umlauf gebrachten Verpackungen an. Die Firmen- und Markennamen der registrierten Unternehmen sind öffentlich für alle sichtbar, sodass auch Verbraucher die Möglichkeit haben, Händler auf die Übernahme ihrer Verantwortung hin zu überprüfen.

 

 

Das Projekt LUCID ist für die beteiligten Teams auf vielerlei Ebenen eine Herausforderung gewesen. Einerseits natürlich wegen der öffentlichen Präsenz und andererseits wegen der komplexen technischen Anforderungen. Wir haben uns entschieden, LUCID auf Basis von Microservices zu entwickeln. Basierend auf einer Hardware von acht Servern mit bis zu 96 CPU‘s und 512 GB Ram, verbunden über ein 10-GB-Backbone-Netzwerk und ein SAN (Storage Area Network) mit zwei Hochleistungs-Storagesystemen. Die Microservices werden als Container betrieben und arbeiten in einem Docker Swarm. Innerhalb eines Docker Swarm gibt es die Aufgabenverteilung zwischen Managern und Workern. Der Vorteil dieser Architektur ist, dass die Services durch die Manager kontinuierlich beobachtet werden, um sie mit dem Zielzustand abzugleichen und auf eventuell auftretende Fehler zu reagieren.

Um höchste Sicherheitsstandards zu erfüllen, verfügt die Applikation über eine serviceorientierte und mehrschichtige Architektur (Verteilung von Diensten) und ist über mehrere Rechenzentren verteilt. Die Front- und Middleware-Schicht ist durch ein jeweils unabhängiges Firewall-Cluster abgesichert. Die Firewalls sind in der Lage, 10 Gbit in Echtzeit auf Angriffe und Bedrohungen zu analysieren und auch zu reagieren. In der untersten Schicht werden sämtliche übertragene Daten in einem Datenbank-Cluster gespeichert. Dieser wird mehrfach am Tag gesichert und ist nur wenigen Spezialisten zugänglich.

Sämtliche Schritte bei der Umsetzung von LUCID bis hin zur Anbindung an diverse interne Systeme – E-Aktensystem, Adressvalidierung bzw. qualifizierte elektronische Signaturen – mussten mit der Rechts- und Fachaufsicht der ZSVR, dem Umweltbundesamt eng abgestimmt werden. Nicht zuletzt die technische Umsetzung der umfangreichen und sensiblen rechtlichen Anforderungen, macht das Projekt LUCID besonders spannend und anspruchsvoll.

Die Zusammenarbeit zwischen der Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) und der LM IT Services AG begann bereits in der frühen konzeptionellen Phase. Dieses wichtige Etappenziel ist ein großer gemeinsamer Erfolg. Schon in der ersten Stunde nach dem Launch von LUCID haben sich bereits 50 Hersteller registriert. Alles lief reibungslos.

Das Projekt LUCID ist damit aber noch lange nicht beendet. Unser Entwickler-Team wird in der nächsten Projektphase unter anderem die Registrierungen für unterschiedliche Zielgruppen umsetzen (Prüfer, Systembetreiber, Branchenlösungen, Systemprüfer), die Datenmeldungen für die Hersteller und Systembetreiber ermöglichen, die Adminbereiche einrichten sowie ein öffentliches Register erstellen. Wir sind hochmotiviert und freuen uns auf weitere erfolgreiche Etappenziele.

 

Teile uns!

Hat dir unser Inhalt gefallen? Teile es damit es deine Freunde & Partner sehen!